1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / Archiv 2018 / Ausbau Eisenbahnstrecke im Bereich Radebeul-Zitzschewig
Inhalt

Ausbau Eisenbahnstrecke im Bereich Radebeul-Zitzschewig

Donnerstag, 01.03.2018

Wie bereits durch die Deutsche Bahn informiert wurde, wird im Zuge des Verkehrsprojektes Ausbau der Eisenbahnstrecke Leipzig - Dresden die Strecke Dresden - Elsterwerda mit dazugehöriger Verbindungskurve im Bereich des Haltepunktes Radebeul-Zitzschewig bis einschließlich der Eisenbahnüberführung (EÜ) Meißner Straße ertüchtigt. Die Baumaßnahme erstreckt sich über den Zeitraum 2018 bis Mitte 2020. Dazu wird zuerst 2018 an der Stadtgrenze Radebeul und Coswig ein neuer einteiliger Brückenneubau erfolgen. Ebenfalls wird eine neue Stützwand im Bereich der EÜ Meißner Straße errichtet. Die neue Eisenbahnüberführung über die Meißner Straße wird als neues Rahmenbauwerk ausgeführt, über welches dann im ersten Schritt eine eingleisige Verschwenkung der Eisenbahnstrecke Dresden-Elsterwerda erfolgen soll. Für den Monat März 2018 wird dazu der Baugrubenverbau an der Eisenbahnbrücke Meißner Straße mittels Spundbohlen eingebracht. Anschließend wird dieser Verbau mittels eines Ankerverfahrens gesichert. Die Arbeiten finden tagsüber, teilweise mit Sperrung des Bahnverkehrs, statt. Ebenfalls werden unter Nutzung von Totalsperrungen der Bahngleise am 1. und 2. März 2018 sowie vom 12. bis 16. März 2018 Verbauten zwischen den beiden Betriebsgleisen der Strecke Dresden - Elsterwerda im Bereich des Lachenweges und des Kreuzungsbauwerkes eingebracht. Die Einbauarbeiten erfolgen dabei am Tage und gleisgebunden.

Zu Verkehrseinschränkungen kann es während der Ankerarbeiten im Bereich der Meißner Straße kommen.

Fuß