1. Kopf
  2. Navigation
  3. Unternavigation
  4. Inhalt
  5. Fuß
Kopf
Startseite Internetauftritt Radebeul
   Schriftgrad:

Kontakt | Impressum | Sitemap | Inhalt
Navigation Unternavigation
 
Sie befinden sich hier: Homepage / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / Archiv 2017 / Standplatzsammlung Weihnachtsbäume
Inhalt

Standplatzsammlung Weihnachtsbäume

Sonntag, 07.01.2018


Vordergründig sollten die nicht mehr benötigten Weihnachtsbäume in zerkleinerter Form in der Biotonne entsorgt werden. Des Weiteren nehmen auch die Wertstoffhöfe des ZAOE, zu den regulären Öffnungszeiten (siehe
Abfallkalender 2018), im gesamten Monat Januar kostenlos Weihnachtsbäume entgegen.
Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal bietet außerdem auch im Jahr 2018 die kostenlose Abholung der nicht mehr benötigten Weihnachtsbäume an bestimmten Standorten an (siehe Abfallkalender 2018, Seite 16).


Abholungstag: - Montag, 22. Januar 2018


Ablageplätze:

  • Radebeul-Ost:

- Sidonienstraße nach Einmündung Kiefernstraße, am Glascontainerstandort

  • Radebeul-West:- An der Festwiese 9/Parkplatz

- Ludwig-Richter-Allee/Ecke Am Bornberge
- Kötitzer Straße/Parkplatz am Sportcasino

  • Lindenau:- Jägerhofstraße/Sportplatz neben Bushaltestelle
  • Niederlößnitz:- Zillerplatz
  • Oberlößnitz:- Eduard-Bilz-Straße/Ecke Augustusweg
  • Wahnsdorf: Dorfplatz, Altwahnsdorf 59
  • Zitzschewig:

- Cossebauder Straße, Ecke Weinböhlaer Straße/Mittlere Johannisbergstraße


Die abgeputzten Bäume oder Zweige (gebündelt) sind an den Abholungstagen spätestens bis 6.00 Uhr, frühestens jedoch am Vortag und nur an den vorgesehenen Ablageplätzen abzulegen.
Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass der öffentliche Straßenverkehr nicht behindert oder gefährdet wird. Bitte legen Sie keine Bäume vor oder nach den festgelegten Terminen an den Standorten ab. Diese Ablagerungen
werden als illegale Abfallentsorgung betrachtet und können mit einem Bußgeld belangt werden. Sachdienliche Hinweise
nimmt das Ordnungsamt gern entgegen. Verkehrt abgelagerte Bäume müssen aufwendig nachberäumt werden. Dabei entstandene Kosten belasten zusätzlich den städtischen Haushalt. Danke für Ihr Verständnis.


Monika Michael,
Sachbearbeiterin Rechts- und Ordnungsamt

Fuß