Logo der Kreisstadt Radebeul

Baubürgermeister in Akademie berufen

Freitag, 20.10.2006

Der als Erster Bürgermeister und Leiter des Geschäftsbereichs Stadtentwicklung bei der Stadt Radebeul tätige Stadtplaner und Architekt Dr.-Ing. Jörg Müller wurde aufgrund seiner besonderen fachlichen Leistungen in die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung berufen. Die gemeinsame Landesgruppe der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hatte ihn vorgeschlagen.

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung mit Sitz in Berlin unweit des Brandenburger Tores ist ein Zusammenschluss von Fachleuten, die auf den Gebieten des Städtebaus und der Landesplanung oder den damit verknüpften Forschungs- und Planungsdisziplinen durch besondere Leistungen hervorgetreten ist. Sie besteht seit 1922 und ihre Mitgliederzahl ist satzungsgemäß auf 400 beschränkt.
Von der Akademie werden das Institut für Städtebau in Berlin, das Institut für Städtebau und Wohnungswesen in München und das Zentralinstitut für Raumplanung an der Universität Münster getragen.

Präsidentin ist Stadtbaurätin Prof. Christiane Thalgott (München), Vizepräsident ist Ministerialdirektor Prof. Dr. Michael Krautzberger (Bonn). Zu den weiteren Akademiemitgliedern zählen u.a. Landeskonservator a.D. Prof. Dr. Gerhard Glaser (Dresden), Universitätsrektor Prof. Hermann Kokenge (Dresden), Prof. Albert Speer (Frankfurt/Main) und Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter (Hamburg).

 

Link: www.radebeul.de/Aktuelles/Aktuelle+Meldungen/Archiv+2006/Baub%C3%BCrgermeister+in+Akademie+berufen.print
Datum: 28.05.2018